92637 Weiden, Neustädter Str. 52 kontakt@erfolg-ecommerce.de
Diesen Blogbeitrag gibt es auch als Video. Hier klicken, um YouTube aufzurufen
Diesen Blogbeitrag gibt es auch als Audio. Hier klicken, um den Podcast zu öffnen

Mit dem Leistungsbericht der Google Search Console gibt Google allen Webmastern kostenlos einen tieferen Einblick in die Leistung des eigenen Online-Shops in den organischen (unbezahlten) Suchergebnissen. Mittels der erhobenen Kennzahlen kannst du den Erfolg deiner SEO-Maßnahmen umfassend bewerten.

Sichtbarkeit und Traffic anhand von Trendkurven ablesen

Der Leistungsbericht liefert wichtige Kennzahlen, die grafisch auf einer Zeitachse dargestellt werden. Für die organischen Treffer in der Google Suche sollte als Filter der bereits voreingestellte Suchtyp „Web“ ausgewählt werden. Alternativ können auch noch Bilder-, Video- und News-Suchergebnisse analysiert werden.

Außerdem kann nach dem Zeitraum, dem Land und dem Gerät der Nutzer gefiltert werden.

Durch Klick auf eine Kennzahl in der Grafik wird diese aus- bzw. abgewählt. Wenn du die Metrik Impressionen auswählst, kann du an der Trendkurve ablesen, welche Sichtbarkeit du aufgrund deiner SEO-Maßnahmen in der Google-Suche erzielst und wie sich diese im Zeitablauf verbessert. Eine Impression wird nur dann gezählt, wenn ein Nutzer die Suchergebnisseite gesehen hat, auf der deine Website rankt. Kein anderes SEO-Tool liefert dir diese Kennzahl.

impressionen

Die Impressionen sagen aber noch nichts darüber aus, wieviel Nutzer auf deine Website navigieren. Mit der Metrik Klicks kannst du dir über die Trendkurve die Entwicklung deines organischen Traffics ansehen. Da hier keine Nutzer-Einwilligung zur Erhebung der Daten erforderlich ist, ist diese Kennzahl schärfer als über Google Analytics, da hier bei fehlendem Consent, nicht alle Nutzer erfasst werden können. Die Klicks umfassen alle Nutzer, die auf dein Suchergebnis geklickt haben. Das ist die härteste Währung, an der du den Erfolg deiner SEO-Maßnahmen festmachen kannst. Nur wenn deine Keyword-Rankings auch relevanten Traffic generieren, können Conversions erzielt werden.

klicks

Keyword Rankings im Suchanfragen-Bericht

Unterhalb der Trendkurve findest du eine Tabelle mit bis zu 1.000 Suchanfragen (Keywords), zu denen deine Seite in den Suchergebnissen rankt. Zu jedem Keyword kannst du dir neben den Impressionen und Klicks auch noch die Metriken Klickrate (CTR) und Durchschnittliche Position einblenden lassen. Die Klickrate berechnet sich wie folgt: Klicks / Impressionen x 100. Die Klickrate ist abhängig von der angezeigten Position (Ranking) deiner Website innerhalb der Suchergebnisse. Die Klickrate nimmt dabei mit absteigender Position immer weiter ab. Auf der zweiten Suchergebnisseite liegt die Klickrate lediglich bei ca. 0,4%. D.h. wenn du zu einem Keyword nicht auf der ersten Suchergebnisseite bist, geht dein Trafficpotenzial gegen 0. Bei der durchschnittlichen Position handelt es sich um einen Durchschnittswert, da das Ranking einer Suchanfrage bei jeder Impression gewissen Schwankungen unterliegt.

suchanfragen

Durch das Filtersymbol rechts oben innerhalb der Tabelle kannst du die Daten z.B. nach Position oder Klicks filtern. Um dir alle Top 10 Rankings anzeigen zu lassen, wählst du den Filter Position aus und gibst die Bedingung kleiner als 11 ein. Anschließend siehst du alle Suchanfragen, zu denen du bereits ein Top 10 Ranking mit nachweislichem Traffic erzielst.
Interessant sind hier alle Keyword-Rankings auf Position 11-20. Oft Bedarf es nur kleiner Anpassungen auf der jeweiligen Seite, um die Rankings zu verbessern.

SEO Landing Pages im Seiten-Bericht

Wenn du in der Tabelle auf den Tab „Seiten“ klickst und durch Klick auf die Metrik „Klicks“ die Daten absteigend sortierst, erhältst du die Top 10 SEO Landing Pages, die aktuell den meisten Traffic generieren.

seo-landing-pages

Um Low Hanging Fruits auf Seiteneben aufzuspüren, setzt du einen Filter mit der durchschnittlichen Position kleiner als 20. Sortiere jetzt absteigend nach der Position und du findest alle Seiten, die auf den Positionen zwischen 11 und 20 ranken. Diese Seiten sind nur noch einen kleinen Schritt von einer Top 10 Position entfernt. Oft reichen hier kleine SEO-Maßnahmen, um diese im Ranking zu verbessern.

Bei Klick auf eine URL wird automatisch ein Seitenfilter gesetzt. Wenn du jetzt auf den Tab Suchanfragen zurückwechselst, siehst du alle Keywords zu denen diese Seite ein Ranking generiert. Hier kannst du jetzt sehr schnell erkennen, ob die Seite zu den strategisch festgelegten Keywords rankt und damit der Content ausreichend Relevanz für das geplante Thema der Seite erzielt. Außerdem kann die aktuelle Ranking Position für das Hauptkeyword der Seite ermittelt werden, um ggfs. weitere Optimierungspotenziale auszuloten.

kw-rankings-einzelner-seiten

Ranking Monitoring für strategische Keywords

Wenn du den zuvor gesetzten Seitenfilter wieder entfernst und eine Suchanfrage anklickst, wird ein Filter mit dieser Suchanfrage gesetzt. Wählst du jetzt in der Grafik nur die Metrik Durchschnittliche Position aus, siehst du anhand der Kurve, wie sich das Ranking für dieses Keyword im Zeitablauf entwickelt hat. Wenn du an der Optimierung einer einzelnen Seite arbeitest, die auf ein bestimmtes strategisches Keyword ausgerichtet ist, kannst du über diese Darstellung sehr schnell die Auswirkungen auf dieses Keyword überprüfen.

ranking-monitoring

Keyword-Kannibalisierung aufdecken

Wenn mehrere Seiten inhaltlich sehr ähnlich sind, kann es passieren, dass sich diese URLs im Ranking für ein bestimmtes Keyword immer wieder ablösen und kein optimales Ranking erzielt wird. Um dieses Problem zu identifizieren, wählt man zunächst als Filter eine Suchanfrage aus. Anschließend wechselt man in der Tabelle in den Tab „Seiten“. Hier werden jetzt alle Seiten angezeigt, zu denen das ausgewählte Keyword ein Ranking erzielt. Handlungsbedarf besteht insbesondere dann, wenn die Positionen sehr nahe beieinander liegen.

keyword-kannibalisierung

Zusammenfassung

Die Google Search Console ist absolutes Plichtprogramm und ein extrem leistungsstarkes Tool für alle, die in der Suchmaschinenoptimierung nach vorne kommen wollen. Zudem ist es kostenlos und einfach in der Bedienung - somit für jedermann geeignet, da es keine Hürden gibt, um mit der Google Search Console zu arbeiten. Mittels der erhobenen Kennzahlen - wie schon zu Beginn erwähnt - kannst Du den Erfolg Deiner SEO-Maßnahmen umfassend bewerten und direkte Schlüsse ziehen und natürlich auch Handlungen ableiten.

So kannst Du mit uns zusammenarbeiten

Bitte beachte: Qualität in der Betreuung ist uns wichtiger als Quantität der betreuten Kunden. Daher können wir immer nur eine Handvoll Kunden betreuen und diesen planbare, starke Ergebnisse liefern.

1.
Kostenfreies Analysegespräch anfragen
Klicke dazu auf den Button und trag Dich ein.
2.
Wähle einen Termin aus
Wir nehmen anschließend Kontakt mit Dir auf.
3.
Dein individuelles Analysegespräch
Gemeinsam finden wir heraus, was die optimale Lösung für Dich ist
Jetzt Analysegespräch vereinbaren Klicke jetzt hier für den nächsten Schritt...

Sichere Dir jetzt unsere E-Commerce Gamechanger

Abonniere unseren Gamechanger-Newsletter mit Expertenwissen und direkt umsetzbaren Lösungen für Onlinehändler.

  • Du erhältst hochwertiges Experten-Wissen
  • Du verpasst keine relevanten News mehr
  • Du kannst sofort in die Umsetzung gehen
  • Du sicherst Dir entscheidende Marktvorteile
Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Deiner Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.